Wegen des Coronavirus und der dadurch ausgelösten Krankheit COVID-19 sind strenge EinschrĂ€nkungen des öffentlichen und religiösen Lebens, sowie drastische Verbote in Kraft getreten. Dazu gehört auch das Verbot von öffentlichen Messen. Unser Erzbischof hat hierfĂŒr die Sonntagspflicht fĂŒr alle Katholiken ausgesetzt. Da wir als Gemeinde aber zusammen stehen und auch unsere Stadtteile nicht vergessen wollen, zelebriert unser Pfarrer Msgr. Winfried Onizazuk dennoch eine tĂ€gliche Messe. Zumindest die Sonntagsmesse soll auch Ihnen zugĂ€nglich gemacht werden, aus diesem Grunde zeichnen wir die Sonntagsmesse fĂŒr Sie auf. Im Gebet sind wir verbunden und geeint, um das auch zum Ausdruck zu bringen, feiern wir wöchentlichen eine Sonntagsmesse in einer unserer Kirchen. Diesmal machen wir „Station“ in der Kirche St. Pius, in der NĂ€he des Straußberger Platzes, unweit des Alexanderplatz. St. Pius ist eine der vier Kirchen unseres pastoralen Raumes Friedrichshain-Lichtenberg.

Kollekte / Spendenanliegen

Heiliges Land Zu dieser Zeit sammeln wir normalerweise Geld fĂŒr das Heilige Land. Bitte spenden Sie trotzdem, Sie haben sogar den Vorteil einer Spendenquittung!

St. Mauritius
IBAN DE75 1005 0000 1783 9009 69
BIC BELADEBEXXX

Unser gratis Newsletter

Melden Sie sich auch gern fĂŒr unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen bezĂŒglich der Corona-Zeiten! Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. https://st-mauritius.de/newsletter

Zu Beginn wackelt das Bild stark, auf Grund der schwierigen UmstĂ€nde ließ es sich nicht anders realisieren. Da die Personenzahl vom Senat unter Repressionsandrohung begrenzt ist, kann keine zweite Kamera vor Ort sein und Schnitte ermöglichen. Wir bitten um Verzeihung.

Comments are closed.